Einzelanalysen werden nach der in der Analysenliste aufgeführten Tarifen abgerechnet. Der Taxpunkt beträgt zur Zeit (Stand 01.07.2009) Fr. 1.00.

Tarif = Taxpunktwert multipliziert mit Taxpunkt (TP)

Pro Patient und Auftrag wird eine Bearbeitungsgebühr verrechnet.

Nachuntersuchungen, die innerhalb einer Woche telefonisch oder schriftlich verlangt werden, werden mit dem Erstauftrag verrechnet (keine zusätzliche Bearbeitungsgebühr). Später angeforderte Nachuntersuchungen können nur via neuer Auftragserfassung inkl. Bearbeitungsgebühr behandelt werden.

Die Rechnungen von Aufträgen praktizierender Aerzte/innen werden, sofern nicht anders gewünscht, direkt den Patienten gestellt. Einige Analysen sind nicht kassenpflichtig. Sie sind anstelle einer AL-Nummer mit einer M-Nummer bezeichnet. Die Kosten für diese Analysen müssen vom Patienten oder Auftraggeber übernommen werden.