Notfalluntersuchungen müssen telefonisch angemeldet werden 061 – 207 32 77 (Dienst-Laborleiter) oder direkt in dem zuständigen Labor der Abt. Infektionsdiagnostik. Der Auftraggeber und Ansprechperson für Notfall-Resultatübermittlung oder Rückfragen müssen genau angegeben und erreichbar sein (Telefonnummer). Notfalluntersuchungen können immer während der Öffnungszeiten von Montag bis Samstag und ausnahmsweise auch Sonn- und Feiertagen durchgeführt werden, gemäss Rücksprache mit Dienst-Laborleiter.

Es handelt sich meist um folgende Untersuchungen:
  • HBs-Antigen
  • Anti-HBS IgG
  • HCV Antikörpernachweis
  • HIV-1/2 Antikörpernachweis
  • VZV-IgG Antikörper während der Schwangerschaft
  • Masern IgG und IgM
  • HIV PCR im EDTA Plasma
  • Respiratorisches Pathogen Panel
  • Respiratorische Viren: Influenzavirus, RSV, Parainfluenzavirus, MERS Coronavirus; SARS Coronavirus; Vogelgrippe H5N1
  • Reiserückkehrer PCR Dengue Virus; Chikungunya Virus; Zika Virus; Hepatitis E
  • Liquor cerebrospinalis PCR (Herpes simplex virus 1&2; Varizella-Zoster Virus; Epstein-Barr Virus; Cytomgelovirus; Toxoplasma gondii; Humanes Herpes Virus 6&7; JC Polyomavirus)
  • Masern PCR